IMG 5909

Langendamm (SO). Am Freitag (23.03.2018) fand im Feuerwehrhaus Langendamm die jährliche Sitzung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Langendamm e.V. statt.

Zahlreiche Mitglieder waren der Einladung des Vorsitzenden Dieter Beuchert gefolgt, der zu Beginn der Sitzung mit seinem Jahresbericht begann. Der Förderverein, mit seinen jetzt  108 Mitgliedern, konnte im Berichtszeitraum weitere Langendammer Bürgerinnen und Bürger als Förderer dazu gewinnen. Auch im Jahr 2017 unterstützte der Förderverein wieder die Arbeit der Ortsfeuerwehr Langendamm.

Unter anderem wurden Zeltböden aus Kunststoff und Wetterschutzjacken für die Jugendfeuerwehr, Rettungspuppen für die Atemschutzausbildung und drei Erste-Hilfe-Rücksäcke beschafft. Bei der Beschaffung der Erste-Hilfe-Rucksäcke hat die Nienburger Bollmann-Stiftung, den Förderverein mit einer großzügigen Spende unterstützt. Auch wurden die Ausbildungskosten für einen Feuerwehrkameraden, der an einer erweiterten Erste-Hilfe-Ausbildung teilnahm, von dem Förderverein finanziert. Gefreut hat sich der Vorsitzende darüber, dass die Stadt Nienburg nach langer Diskussion den Zuschuss zu den Mannschaftstransportbussen der vier Ortsfeuerwehren auf 50.000,00 € erhöht hat. Nun hat der Förderverein endlich Luft sich auf andere wichtige Projekte der Ortsfeuerwehr Langendamm zu konzentrieren. Hierfür sprach er seinen Dank an den Rat der Stadt Nienburg und der Stadtverwaltung aus.  Als größtes  Projekt nannte er den Neubau des Feuerwehrhauses in Langendamm, wo nach Aussage von Bürgermeister Henning Onkes, noch in diesem Jahr Baubeginn sein soll. Hier werden nach Aussage von Dieter Beuchert, sicherlich einige Wünsche den Förderverein erreichen. Eine weitere wichtige Beschaffung, die auch im Jahr 2018 umgesetzt werden soll, ist der Kauf eines Mannschaftszeltes für die Jugendfeuerwehr. Hierzu hat der Förderverein wieder  einen Spendenbrief an die Langendammer Bevölkerung geschickt. Dieter Beuchert berichtete der Versammlung, dass auch in diesem Jahr die Spendenbereitschaft der Langendammer Bürgerinnen und Bürger sehr hoch ist und er sich sicher sei, dass das Zelt zum kommenden Kreiszeltlager gekauft werden kann. Immerhin steht hier ein Anschaffungswert von 5.000,00 € im Raum.

Zum Ende seines Berichtes dankte Beuchert allen Spendern und Mitgliedern des Fördervereins für deren Unterstützung.

Ortsbürgermeister Wilhelm Schlemermeyer überbrachte die Grüße des Ortsrates Langendamm. Gleichzeitigt zeigte sich Schlemermeyer darüber erfreut, dass viele Langendammer Bürgerinnen und Bürger den Förderverein immer wieder mit einen Spende unterstützen, oder gleich Mitglied im Förderverein werden.

Claudia Bolz, von der Stadtverwaltung, überbrachte die Grüße des Bürgermeisters Henning Onkes. Auch in der Verwaltung der Stadt Nienburg ist man sehr erfreut, dass viele Bürgerinnen und Bürger die so wichtige Arbeit des Fördervereins in Langendamm unterstützen. Aber auch die Stadt Nienburg kommt natürlich ihrer Aufgabe nach, in der Stadt Nienburg vier leistungsstarke Ortsfeuerwehren vorzuhalten und diese bedarfsgerecht auszurüsten. Dieses erkennt man schon daran, dass nach kurzer Planungs- und Vorbereitungszeit, der Bau des Feuerwehrhauses in Langendamm noch im Jahr 2018 beginnt.

Auch Wahlen standen auf der Tagesordnung des Fördervereins. Zum neuen Kassenprüfer wurden Friedel Kruse und Gerhard Wulff gewählt. Ersatzkassenprüfer ist Burkhard Beuchert.

Zum Ende der Sitzung überreichte der Vereinsvorsitzende Dieter Beuchert an den Ortsbrandmeister Michael Wulff, die drei Erste-Hilfe-Rucksäcke und an die stellv. Jugendfeuerwehrwartin Sara Hartmann, die Jugendfeuerwehrparka.

IMG 5909
Fotobeschreibung:
Der Ortsbrandmeister Michael Wulff mit den neuen Erste-Hilfe-Rücksäcken, Stellv. Jugendfeuerwehrwartin Sara Hartmann mit dem neuen Jugendfeuerwehrparka, Fördervereinsvorsitzender Dieter Beuchert und Ortsbürgermeister Wilhelm Schlemermeyer.

Letzte Einsätze

Auflaufende Brandmeldeanlage
Einsatzfoto  Auflaufende Brandmeldeanlage 16.10.2018 um 13:06 Uhr
weiterlesen
Auflaufende Brandmeldeanlage
16.10.2018 um 09:52 Uhr
weiterlesen
Fehlalarm -
Einsatzfoto Fehlalarm - 18.07.2018 um 20:35 Uhr
weiterlesen

Termine

Keine Termine

Facebook