7E4A901B 7CBA 4FB5 80D9 C0799607EC2E

Feuerwehr Langendamm wartet auf Spatenstich für neues Feuerwehrhaus

Zur Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Langendamm in der Aula der Grund- und Realschule konnte Ortsbrandmeister Michael Wulff neben Bürgermeister Henning Onkes auch den stellvertretenden Stadtbrandmeister Udo Kowalzik und Abordnungen der Ortswehren Nienburg, Erichshagen/Wölpe und Holtorf begrüßen.

Die 60 aktiven Mitglieder der Einsatzabteilung, davon neun Frauen wurden zu 39 Einsätzen alarmiert. Im Vorjahr waren es noch 61 Einsätze. In Sachen Fort- und Weiterbildung konnten insgesamt 12 Lehrgänge besucht werden Insgesamt verfügt die Wehr mit den Mitgliedern des Spielmannszuges, der Kinder- und Jugendfeuerwehr und den passiven und fördernden Mitgliedern über 215 Personen. Die ehrenamtlichen Kräfte leisteten stolze 8501 Dienststunden. Im Mittelpunkt der Versammlung standen Beförderungen und Ehrungen. Der Ortsbrandmeister beförderte Sven Holthöfer zum Oberfeuerwehrmann und Dustin Bachmann und Jonas Ottens zum Hauptfeuerwehrmann. Den Dienstgrad erster Hauptfeuerwehrmann/frau erhielten Uwe Cordes und Sara Hartmann. Für den erkrankten Stadtbrandmeister Stephan Ottens übernahm Stellvertreter Udo Kowalzik den Part Ehrungen. Mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen in Silber für 25 jährige Mitarbeit im Feuerlöschwesen ehrte er Stephan Lübke und Thomas Groneberg. Das Verbandsabzeichen für 40 jährige Mitgliedschaft wurde Ute Joos und Frank Holthöfer verliehen. Seit 50 Jahren ist Oberfeuerwehrfrau Sigrid Schlemermeyer in der Wehr und erhielt das entsprechende Ehrenzeichen. Die Kameraden Hans – Jürgen Gorka, Mark Anderson und Dustin Bachmann konnten einen Gutschein für die beste Dienstbeteiligung in Empfang nehmen. Für seine Jahrzehnte lange aktive Mitarbeit im Spielmannszug wurde Erwin Emmler mit einer Urkunde und Reisegutschein zum Ehrenmitglied unter dem Applaus der Versammlung geehrt.

Mit Spannung wartete die Versammlung auf das Grußwort von Bürgermeister Henning Onkes. Er überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung und lobte die gute Stimmung in der Ortswehr. Onkes betonte das alle von den Aktivitäten der Ortswehr profitieren. Er verkündete dass das neue Feuerwehrhaus im Ortskern gebaut werden soll. In Kürze soll ein Architektenwettbewerb starten und er hofft das man bis April 2019 näheres weiß. Der stellvertretende Ortsbürgermeister Karim Iraki hofft sogar das im Sommer die Bauarbeiten beginnen können.

Text: Uwe Schiebe, KPW - Nienburg - Nord

Letzte Einsätze

Auflaufende Brandmeldeanlage
Einsatzfoto  Auflaufende Brandmeldeanlage 16.10.2018 um 13:06 Uhr
weiterlesen
Auflaufende Brandmeldeanlage
16.10.2018 um 09:52 Uhr
weiterlesen
Fehlalarm -
Einsatzfoto Fehlalarm - 18.07.2018 um 20:35 Uhr
weiterlesen

Termine

Keine Termine

Facebook